New MMSA spank logo

Hintern voll in Adidas Glanzturnhose
Teil 3

by Adidas72

Go to the contents page for this series.

Copyright on this story text belongs at all times to the original author only, whether stated explicitly in the text or not. The original date of posting to the MMSA was: 16 Jan 2018


Wie angekündigt fuhren meine Mutter und ich in den nächsten Tagen in das örtliche Sportgeschäft. Auf Nachfrage der Verkäuferin antwortete meine Mutter:

Wir brauchen für den Jungen Turnhosen.

Die Verkäuferin antwortete: Baumwolle oder Polyamid?

Meine Mutter darauf: Sie kennen doch die Jungs in dem Alter, die wollen nur diese Plastikturnhosen.

Die Verkäuferin: Ja, das stimmt, es haben ja sicher auch fast alle in der Klasse die modernen Glanzturnhosen.

Die Glanzturnhosen von Adidas hingen auf Bügeln alle an einer Stange nach Größen sortiert. Als ich das sah, bekam ich sofort einen steinharten Schwanz.
Wir suchten aus, ich nahm mit in die Kabine:

Eine weiße Adidas Beckenbauer mit roten Streifen in Größe 4,
eine dunkelblaue Adidas Beckenbauer mit hellblauen Streifen in Größe 4
und (sie war sogar reduziert) eine schwarze Adidas Junior de Luxe mit gelben Streifen in Größe 176. Die war so geil, in der Umkleidekabine platzte ich vor Geilheit und Freude. Ich führte die Turnhosen vor und versuchte, meinen steifen Schwanz nicht zu sehr ausbeulen zu lassen.

Wir nahmen die drei Glanzturnhosen und ich hatte Herzklopfen. Auf der Heimfahrt hatte ich immer noch einen steinharten Schwanz. Allein die Vorfreude die drei Turnhosen gleich auf nackte Haut anzuziehen....

Die Stimmung zu Hause dann war gut bis meine Mutter die Post öffnete. Dort war ein Verweis von meiner Schule drin.

Ich probierte gerade in meinem Zimmer meine neue Adidas Junior de Luxe Glanzturnhose in schwarz mit gelben Streifen an und genoss es, wie mein steinharter Prügel die Hose vorne bis fast zum platzen ausbeult. Das fabrikneue Nylonplastikmaterial fühlte sich so geil, glänzte so unglaublich stark und roch so gut.

Ich hörte meine Mutter die Treppe hochlaufen in schnellen Schritten, sie riss meine Zimmertür auf und ich stand da mit steinharten Ständer in der schwarzen, wie Plastik glänzenden Turnhose. Sie gab mir eine Ohrfeige und blickte auf meine Glanzbeule.

Sie sagte: Schau Dich doch an, muss das schon mit den neuen Turnhosen sein?
Dann hielt sie mir eine Ansprache wegen dem Verweis und befragte mich. Ich stand Rede und Antwort mit pulsierendem Ständer in der Turnhose.

Sie befahl: Heute um 19 Uhr kommst Du runter. Das bedeutete Aufstellung zur Abstrafung im Saunakeller.

Sie sagte: Wie immer, Du ziehst Deine Turnhose an, nichts drunter, kein T-Shirt, keine Socken.

Sie ging raus und gab mir noch einen Klaps auf meinen Glanzpo. Ich hatte vor Geilheit einen trockenen Mund und konnte es nicht erwarten bis es 19 Uhr war.
Nachdem wir um 18 Uhr zu Abend assen und es Hochsommer war, kam ich schon mit freiem Oberkörper und meiner schwarzen feuchtglänzenden Adidas Turnhose auf nackter Haut zum Abendessen, damit ich mich danach gar nicht mehr umziehen muss.

Meine Mutter blickte mir auf die Riesenbeule in der Plastikhose und sagte, der Spass wird Dir noch vergehen.

Nach dem Essen ging ich pünktlich in den Saunakeller und positionierte meinen steifen Schwanz in der Nylonturnhose so, dass er waagrecht abstand. Die Hose beulte, das war echt zu krass.

Meine Mutter kam rein, gab mir eine Ohrfeige und sagte: Du weißt schon warum!

Dann herrschte sie mich an: Zieh die Turnhose aus und geb sie mir. Ich tat wie befohlen, mein Schwanz schnalzte raus und stand senkrecht nach oben. Ich traute meinen Augen nicht, meine Mutter ging zur Dusche vom Saunakeller und machte meine Adidas Glanzturnhose komplett nass unterm Wasserhahn mit kalten Wasser. Dann warf sie mir die klatschnasse Turnhose vor die Füsse und sagte: Zieh das Plastikteil sofort an.

Für mich war es das allergeilste, ich machte meine Glanzturnhosen selber gerne unter der Dusche nass. Ich zog mir die klatschnasse Nylonhose hoch, sie klebte wie eine Plastikfolie am Körper, das schwarz glänzte noch mehr, wie Plastik. Ich verstaute meinen steinharten Schwanz der ausbeulte wie nie. Denn die nasse Plastikhose klebte am Körper und vorne stand die Hose waagrecht ab. Ich wäre fast gekommen als ich das nasse Polyamid auf der Haut und am Schwanz spürte. Voller Stolz präsentierte ich meine nasse Glanzbeule. Meine Mutter sah das, sagte dazu nichts, sagte nur:

Das nasse Glanzmaterial lässt Dir die Schläge gleich mehr spüren.

Ich musste mich über die Sofalehne legen und bekam 25 Schläge auf den nassen Glanzhintern. Es klatschte bei jeden Schlag. Noch mehr wie sonst, das nasse Plastik war zu geil. Klatsch, klatsch, klatsch.

Ich musste mich aufstellen. Ich stellte mich auf, die nasse Turnhose wurde durch den steinharten Schwanz ausgebeult wie es nicht mehr geht. Ich hatte das Kribbeln in der Magengegend und hoffte, dass die Bestrafung noch nicht rum ist. Meine Mutter meinte, sie müsste nur wieder nach oben. Ich machte um es zu provozieren einen dummen Kommentar, ich wollte nicht, dass es schon rum ist.

Sie sagte, na los Freundchen, leg Dich noch mal auf die Sofalehne. Dann bekam ich nochmal 25 feste Schläge auf die Turnhose. Ich genoss es, es wurde heiss in der nassen Plastikhose.

Jetzt stellst Du Dich 15 Minuten in die Ecke, herrschte sie mich an. Ich tat wie befohlen und traute mich übermütig mir durch die nasse Turnhose an den Schwanz zu fassen.

Meine Mutter meinte: Ok, ich merke schon, Du musst Dich noch entspannen. Du bleibst für 15 Minuten so stehen und dann kannst Du Dich entspannen. Ich bin oben. Wenn Du dann fertig bist erscheinst Du in der neuen weissen Turnhose in der Küche zum abwaschen . Und häng die nasse Turnhose ordentlich auf zum trocknen auf die Wäscheleine.

Ich wichste in die nasse schwarze Nylonturnhose bis alles total flutschig und vollkommen nass war.......

 
Go to the contents page for this series.

◀  Read the in this series.     Read the in this series.  ▶


Show all the stories by Adidas72
You can also discuss this story in the New MMSA Forum.

The contents of this story archive may not reflect
the views or opinions of the site owners, who most
certainly DO NOT sanction ANY abuse of children.
copyright © 2005-2018   admin ·AT· malespank.net
Labelled with RTALabel.org Valid HTML 5!